DIY: Türschild aus Treibholz

Das heutige DIY-Projekt habe ich schon lange geplant. Nun ist es fertig: mein Türschild aus Treibholz! Das Treibholz habe ich von unserem Urlaub auf Kreta im Flugzeug mitgenommen (zum Glück ist Treibholz nicht so schwer). Ich habe es an einem einsamen Strand gefunden und hatte sofort die Idee eines Türschilds. Und sowieso wollte ich schon immer mal was aus Treibholz basteln.

Für dieses Projekt braucht ihr:

  • ein Stück Treibholz
  • Backpapier
  • Schere und Tesafilm
  • einen Bleistift
  • ein Stück Schnur oder Draht
  • einen Brennmalkolben oder einen Lötkolben
  • einen Akkubohrschrauber

Und so funktioniert es:

Das Treibholz, mit der Seite die ihr beschriften wollt nach unten, auf das Backpapier legen. Mit dem Bleistift die Form nachzeichnen und mit der Schere die Vorlage ausschneiden. Nun dreht ihr das Stück Backpapier so, dass es die Form des Treibholzstücks hat, wenn die Schrift oben ist. Dann könnt ihr mit dem Bleistift den Text auf das Backpapier schreiben, den ihr auf dem Türschild haben wollt. Zum Beispiel „Willkommen“ oder Euren Nachnamen. Dann klebt ihr das Stück Backpapier mit Tesafilm auf das Treibholz. Anschließend mit dem Bleistift den Schriftzug nachfahren. Dabei ruhig etwas drücken! Das Backpapier sollte aber nicht reißen. So übertragt ihr die Vorlage auf das Holz.

Um das Muster in das Holz zu brennen habe ich mir einen Brandmalkolben von meiner Schwägerin geliehen. Ihr könnt auch einen Lötkolben benutzen. Der Kolben braucht nicht lange bis er heiß ist. Ich habe noch nie damit gearbeitet, daher habe ich an einem anderen Stück Holz geübt. Danach habe ich mit dem Kolben den Schriftzug gebrannt. Dabei müsst ihr beachten:

  • Der Kolben ist sehr heiß! Daher kann er nur am Plastik angefasst werden und muss auf den vorgesehen Halter abgestellt werden (zum Beispiel nicht auf den Holztisch neben Euch legen).
  • Der Kolben brennt die Schrift in das Holz, daher kann Rauch entstehen! Nicht zu dicht mit dem Gesicht dran gehen. Ich habe ein paar Mal fiese Dämpfe in die Augen bekommen…
  • Den Kolben nicht zu schräg halten, sonst kann es passieren, dass der hintere Teil einen ungewollten Fleck in das Holz brennt (ist mir leider zwei Mal passiert).

Mit etwas Fingerspitzengefühl und Geduld ist das „Malen“ mit dem Kolben ganz einfach und macht Spaß! Ich habe den Schriftzug zweimal gebrannt, damit er gut lesbar ist.

Zum Schluss mit dem Akkubohrschrauber zwei Löcher in das Treibholz bohren und eine Schnur oder Draht durchziehen. Unsere Haustür besteht aus zwei Flügeln. Den linken Flügel machen wir selten auf. Daher habe ich die Schnur einfach zwischen Tür und Holz geklemmt und die Tür wieder zu gemacht.

Ich finde das Schild ist wirklich hübsch geworden und es wird mich immer an den schönen Urlaub auf Kreta erinnern!

Habt ihr etwas aus Urlaubsmitbringseln gebastelt? Ich hätte da zum Beispiel noch Steine und jede Menge Muscheln 🙂 Ich bin für Ideen und Vorschläge dankbar! Bis bald und viele liebe Grüße!

Advertisements

4 Gedanken zu “DIY: Türschild aus Treibholz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s