DIY: schnelle Adventsrinde

Ja, ihr habt richtig gelesen: Adventsrinde. Bereits an meinem letzten Beitrag konntet ihr vielleicht erkennen, dass ich dieses Jahr mit den Weihnachtsvorbereitungen etwas hinterher bin. Zum Beispiel hatte ich bis gestern keinen Adventskranz. Gut, den habe ich streng genommen immer noch nicht. Dafür habe ich nun eine Adventsrinde!

Für dieses Projekt braucht ihr:

  • ein Stück Baumrinde
  • 4 große Teelichter, z.B. von dm
  • ein bisschen Schmuck, z.B. Kugeln oder Nüsse und kleine Äpfel

Die Rinde stammt aus dem Wald und ist von einem umgestürzten Baum, der brauchte die Rinde nicht mehr ;). Ihr könnt sie mit einem Messer vom Holz lösen. Bitte keine Rinde von „normalen“, intakten Bäumen absäbeln. Die Rinde solltet ihr zuerst an der Heizung trocknen, sonst fängt sie an zu schimmeln. Anschließend könnt ihr sie mit einer Gartenschere in Form bringen. Zum Schluss noch die Teelichter drauf stellen und nach Lust und Laune dekorieren: fertig! 🙂

Das ging doch fix, oder? Eben ein Last-Minute Advents-Kranz bzw. -Rinde 🙂 So sieht das Ganze übrigens aus, wenn eine Kerze brennt:

Wie gefällt Euch die Adventsrinde? Habt ihr dieses Jahr einen Adventskranz? Auch  etwas selbst Gebasteltes? Bis bald und liebe Grüße!

P.S.: Einen schönen Nikolausi Euch allen! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s